Vom Pullover zum Kleid

Mein allererster Long-Pullover war auch lange Zeit mein liebster. Und ja, er war bei mir auch immer ein Pullover, sprich, er wurde mit einer Jeans drunter getragen. Allerdings ist er mittlerweile schon wirklich einige Jahre alt und ziemlich ausgeleiert – insbesondere an den Ärmeln und länger ist er auch geworden. Als ich ihn das letzte Mal zu einer Jeans anhatte, wirkte er auf mich schon mehr sackartig als alles andere.

Nun habe ich gedacht, ich trag ihn doch mal als Kleid. Lang genug ist er dafür inzwischen. IMG_6061
Es hat schon eher was von „Gammel-Look“, finde ich – aber es ist warm und es ist bequem. Also genau das Richtige, wenn man nichts vorhat, außer Putzen und eine Hausarbeit zu schreiben.
IMG_6066

Heute Nachmittag habe ich mir dann das BVB-Spiel angesehen: Endlich mal wieder ein richtig gutes Spiel, der BVB hat dominiert, letztlich 5:1 gewonnen und damit wohl mal wieder richtig Selbstvertrauen getankt.
Während des Spiels gab’s dann noch ein wenig Nagellack auf die Finger und zwar einen von den beiden neuen Lacken, die ich zu Weihnachten bekommen habe.
IMG_6077 Der Lack ist eigentlich eher lila, auf dem Foto sieht er sehr dunkel aus – und er glitzert ein bisschen, aber nur

IMG_6089ein wenig, nicht zu viel – also eigentlich genau richtig. :)

 

 

 

Heute Abend werde ich mir noch einmal den Dortmunder Tatort vom letzten Sonntag angucken, da mir etwa 45 Minuten fehlen, weil ich währenddessen telefoniert habe. Und danach gibt’s die gestrige heute-show, die ich auch nicht gesehen habe, weil ich gelesen habe und dann früh in’s Bett gegangen bin.

Ich wünsche einen schönen Samstagabend und Sonntag!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s