Und dann?

Die Hälfte geschafft – das heißt auch, dass die Gedanken an das, was danach kommt, sich immer stärker aufdrängen. Noch einene Master machen oder doch lieber gleich in den Beruf einsteigen?

Nun ist es ja so, dass der Bachelor zwar schon ein komplettes Studium darstellt, andererseits aber vielerorts ohne einen Master eigentlich doch nichts geht. Es sind halt eben doch „nur“ drei Jahre, die man für den Bachelor studiert und damit erheblich kürzer und nicht zu vergleichen mit den früheren Diplom-Studiengängen.

Eigentlich war für mich auch immer klar, dass ich noch einen Master machen werde. Genauso wie für mich schon länger klar ist, dass ich dafür Trier dann wieder verlassen und mich nach einer anderen Stadt, einer anderen Uni umgucken werde – nicht, weil es mir in Trier so schlecht gefällt, sondern weil mir zum einen der Master-Studiengang zu breit angelegt ist und ich zum anderen einfach die Chance nutzen möchte, noch einmal etwas Neues kennenzulernen.

In Frage kommen, nach momentanem Stand, erneut einige Städte und Studiengänge – „alte Bekannte“ sind darunter, wie Leipzig, das auch schon beim Bachelor zur Wahl stand, aber z.B. auch Mainz, wo es einen Master in „Unternehmenskommunikation/PR“ gibt oder Köln, wo man an der Sport-Hochschule „Sport, Medien- und Kommunikationsforschung“ studieren kann.

Momentan ist mir allerdings auch sehr nach was Praktischem. Ich könnte mir gut vorstellen, nach dem Bachelor zunächst ein oder zwei längere, sprich mindestens sechsmonatige, Praktika zu machen, und mit dem Master erst im Jahr darauf zu beginnen. Praktische Erfahrungen sind ungeheuer wichtig und ich habe auch einfach total  viel Lust darauf: Jedes Mal, wenn über den MeWi-Newsletter ein Praktikums-Angebot reinflattert und ich die Beschreibungen der Anforderungen und Aufgaben lese, würd ich am liebsten direkt hinschreiben. Einen großen Traum gibt es da ja auch, was eine Praktikumsstelle betrifft, aber den werde ich nicht verraten, weil ich zwar versuchen werde ihn zu verfolgen, die Chancen realistisch gesehen aber wohl eher gering sind.

Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wofür ich mich dann letzten Endes entscheiden werde und wo es mich hinverschlagen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s