WM im Web – 1

Ich dachte mir, es wird mal wieder Zeit für ein Medienthema hier auf dem Blog. Und was bietet sich da besser an, als die zur Zeit stattfindende und aus dem aktuellen Tagesgeschehen quasi nicht mehr weg-zu-denkende Weltmeisterschaft in Brasilien?

In diesem Artikel möchte ich einen kurzen (oder auch längeren?) Blick auf die Web-Angebote der beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehsender werfen, insbesondere im Hinblick auf Livestream-Angebote und ähnliches.

Da diese Woche ja einige Parallelspiele anstehen (je zwei Spiele um 18 Uhr und um 22 Uhr) fragte ich am Montag auf Twitter, welches der beiden 18 Uhr-Spiele denn wohl in der ARD gezeigt würde. Innerhalb weniger Minuten bekam ich drei, dankenswerterweise gleichlautende, Antworten sowie vom Twitter-Account der ARD den Hinweis auf ihr Social-TV Angebot in ihrer Mediathek.

Also habe ich mir das abends etwas genauer angeschaut. Als Hintergrundinfo: Im Fernsehen zeigt die ARD eins der beiden Spiele, mit Schaltung zum anderen Spiel bei Toren, das Parallelspiel wird auf einsfestival gezeigt (was mir nichts nutzt, da ich die digitalen Sender alle nicht empfangen kann).

In der Mediathek bietet sich folgendes Bild (die Screenshots sind vom heutigen Mittwoch):

ARD_Livestream

Der Livestream bietet die Möglichkeit, zwischen den beiden Spielen, die parallel stattfinden, hin- und herzuschalten. Dazu genügt ein Klick auf den (rot umrandeten) Schalter oben links. Beide Livestreams werden kommentiert.

Rechts neben dem Stream befindet sich eine Diskussionsecke. Von diesen „Chats“ war ich noch nie ein großer Fan, da ich persönlich sie absolut unübersichtlich finde. Viele Schreiber nehmen Bezug auf vorherige Kommentare, die aber, wenn der eigene Kommentar erscheint, schon so lange „vorbei“ sind, dass man erstmal etwas scrollen muss, um sie wiederzufinden. Gefällt mir nicht, ist aber vielleicht auch ein wenig eine Geschmacksfrage.

Unterhalb des Livestreams findet sich der ARD Twitterpuls. Dieser zeigt in Echtzeit an, wie oft die Hashtags für die einzelnen Spiele (im Falle der 18 Uhr-Spiele am Mittwoch: #NGAARG (Nigeria vs. Argentinien) und #BIHIRN (Bosnien-Herzegowina vs. Iran) ) auf Twitter verwendet werden.

ARD_Twitterpuls

Die Möglichkeit, den Livestream mit nur einem Klick von einem Spiel auf das andere umzuschalten, gefällt mir gut. So kann man immer mal wieder abwechselnd in beide Spiele hineinschauen. Um beide Spiele parallel zu schauen, kann man natürlich auch beide Livestreams gleichzeitig in unterschiedlichen Tabs oder Fenstern öffnen. Oder man lässt das eine Spiel im Fernsehen und das andere im Livestream laufen.

Am Dienstagabend habe ich mir dann das Social-TV-Angebot vom ZDF ein wenig näher angesehen. Das ZDF macht ja auch während seiner Fernsehübertragungen eifrig Werbung für den „Taktikblick“ und „My View“, mit dem man sein eigener Regisseur sein kann. Wie funktioniert das also genau?

Für Menschen vor dem Computer/Laptop ganz herkömmlich und wie auch bei der ARD über die Mediathek. Außerdem gibt es eine App für Android- bzw. Apple-Geräte. Das ZDF-Angebot umfasst einige Möglichkeiten mehr als das der ARD.

Zum einen kann man natürlich auch hier ganz normal zwischen den Livestreams der beiden Spiele auswählen (allerdings benötigt man dafür mehr als einen Klick) und diese so schauen, wie sie auch im Fernsehen gezeigt werden.

ZDF_Taktik-Blick

Darüberhinaus bietet das ZDF den sogenannten Taktik-Blick: Dies ist ein unkommentierter (das kann in der Tat von Vorteil und vor allem nervenschonend sein!) Livestream aus eher ungewohnter Perspektive, nämlich von einer Kamera, die hoch oben über einem der Tore angebracht ist. Also quasi die Vogelperspektive auf das Spiel.

Die Einstellung „My View“ bietet  Highlights des Spiels (bspw. Torchancen), die in kurzen Videosequenzen bereits während des Spiels, nur wenige Minuten später, zur Verfügung stehen. Diese kann man dann jeweils aus verschiedenen Kamerapositionen heraus beobachten.

ZDF_My view_Kamera 1 ZDF_My view_Kamera 2

Ich habe das einige Male ausprobiert und immer zunächst etwas Mühe gehabt, die Kamera zu finden, mit der ich dann tatsächlich den besten Blick auf die entscheidende Situation hatte. Das kann allerdings auch an meinem mangelnden räumlichen Sehen liegen und fällt mit etwas Übung sicherlich leichter.

Daneben gibt es dann noch Spielereien wie die Web-Tribüne oder die, schon eher nützliche Funktion, sich die Aufstellung oder aktuelle Werte im Teamvergleich einzublenden.

ZDF_Teamvergleich

Fazit? Die meisten Angebote, die das ZDF bereitstellt, sind „ganz nett“, aber natürlich nicht wirklich notwendig. Ganz nett, wenn man vllt. eine entscheidende Szene verpasst hat und sich diese dann wenige Minuten später individuell noch einmal anschauen kann. Aber das ist nichts, was man wirklich brauchen würde und die Frage ist natürlich auch, welche finanziellen Mittel wurden dafür aufgewendet, die man vielleicht auch anders hätte verwenden können.

Die ARD macht es einem deutlich einfacher, zwischen den versch. Streams hin- und herzuschalten und ist daher vllt. interessanter für Leute, die wirklich nur den Überblick über die beiden Spiele haben wollen. Den Twitterpuls finde ich persönlich sehr spannend, weil man dort wirklich gut ablesen kann, zu welchem Zeitpunkt in welchem Spiel etwas passiert ist, denn dann geht die entsprechende Kurve tatsächlich schlagartig nach oben. Die ARD bietet weniger „Spielereien“ und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es auch durchaus Menschen gibt, denen genau das entgegenkommt. Weniger Schnickschnack, Konzentration auf das wesentliche.

Letzlich ist es aber ja so, dass die beiden Sender sich in ihrer Berichterstattung Tag für Tag abwechseln und sie sich daher mit ihren leicht unterschiedlichen Angeboten keine Konkurrenz machen, sondern jeder für sich an „seinem Tag“ sein Publikum bekommen wird. Zahlen, inwieweit die Angebote genutzt werden, fände ich sehr interessant, habe ich aber bisher noch nicht gefunden. Falls ich so etwas finde, werde ich das, ggf. in einem weiteren Post, noch nachreichen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „WM im Web – 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s