Singen.

Als ich noch zuhause gewohnt habe, „damals“, habe ich viel mehr gesungen als jetzt: Schulchor, Jugendchor in der Kirche, z.T. auch Kantorei der Kirche und irgendwann dann auch in der Band in der Kirche. Darauf hatte ich vorher lange gehofft und irgendwann hat es sich dann einfach so ergeben, ich glaube irgendwann in der Oberstufe. Nach dem Abi hat sich diese Besetzung quasi aufgelöst, da drei Leute, inkl. mir, weggezogen sind und mittlerweile gibt es auch eine neue Band.

Weihnachten 2013 haben wir aber noch einmal zusammengespielt, der Kantor und sein Sohn, (Klavier und Schlagzeug), ein Saxofon und ich. Und weil das so viel Spaß gemacht hat, haben wir das am letzten Weihnachten wiederholt. Mit nur einer Probe vorweg und dann ging’s los. Waren aber ja auch alles altbekannte Lieder. Und weil uns allen das wieder so viel Spaß gemacht hat und weil in diesem Jahr in der Gemeinde ganze vier Konfirmationen anstehen an zwei Wochenenden, kam schon an Weihnachten die Idee auf, ob wir nicht ein Wochenende davon übernehmen, wenn sich das für die Studenten unter uns einrichten lässt, und die Musikschulgruppe, die normalerweise die Konfirmationen musikalisch begleitet, das andere Wochenende spielt.

Gestern kam dann quasi die Bestätigung dafür. Zufälligerweise ist das auch noch genau das Wochenende, an dem Bruder 3 Geburtstag hat. Besser geht’s ja gar nicht. Auch, wenn das genau eine Woche nach dem Ende der Semesterferien ist – dafür fahr ich dann gerne quasi sofort wieder zurück. Ich freu mich jetzt schon tierisch drauf, auch wenn’s noch über 3 Monate hin ist!

1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s