12 von 12 – September

Die 12 Bilder vom 12. September gibt es heute in der Urlaubs-Edition. Das vergangene Semester ist abgeschlossen und seit Donnerstag habe ich nun auch bei der Arbeit einige Tage Urlaub. Ich bin zwar zuhause, lasse aber alles ganz ruhig angehen. So war der Tag heute sehr entspannt und die Bilder sind vermutlich nicht wahnsinnig spannend, trotzdem war ich produktiv. Seht selbst. „12 von 12 – September“ weiterlesen

Advertisements

Amsterdam – Tag 2

Weiter geht es – endlich – mit dem Bericht meines Amsterdam-Wochenendes. Am Freitag war ich noch einmal alleine unterwegs: Meine Mutter kam am Abend mit dem Zug an, mein Bruder musste noch arbeiten. Das Wetter war etwas durchwachsener – beim Frühstück schien zwar noch die Sonne, aber dann zog es sich zu und war bedeckt und recht windig. Perfektes Museums-Wetter also. „Amsterdam – Tag 2“ weiterlesen

Gelesen – 08/2017

Wow, ich glaube, so zeitig war ich noch nie mit meinem Gelesen-Beitrag hier auf dem Blog, direkt am ersten des neuen Monats. Zwei Bücher waren es im August, wobei eines ein „Wiederholungstäter“ war (und das zweite eigentlich kaum Buch zu nennen ist). Aber Lieblingsbücher kann ich tatsächlich nicht oft genug lesen. „Gelesen – 08/2017“ weiterlesen

Amsterdam – Tag 1

Endlich komme ich dazu, mein Fronleichnams-Wochenende in Amsterdam hier festzuhalten. Ja, richtig – über Himmelfahrt in Paris und drei Wochen später schon wieder unterwegs. Amsterdam kannte ich noch nicht und als sich relativ kurzfristig die Gelegenheit ergab, das Wochenende dort zu verbringen und dabei auch Bruder 2 zu besuchen, habe ich nicht lange überlegt. Und es auch keinesfalls bereut. „Amsterdam – Tag 1“ weiterlesen

Gartenliebe.

Je länger ich nicht mehr zuhause wohne, desto mehr liebe ich unseren Garten. Das ist wohl so ein klassischer Fall von „man lernt erst zu schätzen, was man nicht mehr hat“. Der Garten war immer eine Selbstverständlichkeit: Im Sommer barfuß aus der Küchen- oder der Wohnzimmertür nach draußen, eine große Rasenfläche zum Spielen oder in-der-Sonne-liegen, Blumen, Pflanzen, Beete, die Kaninchen in ihren Ställen, früher noch Rutsche und Schaukel… Das war wie ein kleiner Spielplatz direkt vor der Haustür und im Sommer haben wir so viel Zeit dort draußen verbracht. „Gartenliebe.“ weiterlesen