Last-minute Weihnachtsplätzchen – Adventswürfel

In vier Tagen ist Weihnachten – und in diesem Jahr habe ich so viel gebacken, dass ich an Heilig Abend eigentlich auch ausschließlich Plätzchentüten verschenken könnte. Offensichtlich habe ich noch Nachholbedarf. Für alle, die noch nicht zum Backen gekommen sind oder nicht viel Zeit haben, aber am vierten Advent und natürlich an Weihnachten nicht ohne Plätzchen dastehen möchten, teile ich hier ein super schnelles, sehr leckeres Plätzchenrezept, das bei uns jedes Jahr wieder einfach auf den Plätzchenteller gehört. „Last-minute Weihnachtsplätzchen – Adventswürfel“ weiterlesen

Werbeanzeigen

[Rezept] Äpfel oder Pflaumen? Streusel-Obstkuchen zweierlei Art

So gern ich den Sommer auch mag, dem (Früh-)Herbst kann ich (zumindest kulinarisch) auch jede Menge abgewinnen. Denn spätestens zur Ibbenbürener Kirmes, also am ersten September-Wochenende, wird es für mich Zeit für Pflaumen- (oder Zwetschgen-)Kuchen. Und wenn die Zeit der Pflaumen dann vorbei ist, geht es im Oktober mit leckerem Apfelkuchen weiter. Das beste daran: Wir haben ein Rezept, das man für beides wunderbar verwenden kann. „[Rezept] Äpfel oder Pflaumen? Streusel-Obstkuchen zweierlei Art“ weiterlesen

[Rezept] Überbackene Rösti mit Hähnchen

Dieses Rezept, das ich in meinem 12 von 12-Beitrag in der letzten Woche schon angekündigt hatte, heißt bei uns zuhause nur nach der Familie, von der es stammt: E…-Essen. Wir haben es aus einem Kindergartenrezeptbuch – man glaubt gar nicht, was für unterschiedliche Gerichte und Rezepte in verschiedenen Familien Lieblingsessen sind. Dieses hier ist jedenfalls auch ganz schnell ein Lieblingsessen von uns geworden: Röstis und Hähnchen und das ganze überbacken mit ganz viel Käse – was kann man daran nicht mögen? „[Rezept] Überbackene Rösti mit Hähnchen“ weiterlesen

[Rezept] Kichererbsen-Aubergine-Curry

Am Wochenende war mal wieder Zeit für „vernünftiges Kochen“. Also mit etwas mehr Verstand und vor allem Zeit: Unter der Woche muss es hier sowieso schnell gehen und die Wochen vor Weihnachten waren so hektisch und voll, dass ich einfach nur froh war, wenn ich irgendetwas Warmes zusammengekocht bekommen habe. Jetzt plane ich aber, wieder etwas bewusster zu kochen und zu essen, abwechslungsreicher und auch wieder mehr neue Rezepte auszuprobieren. Eines, das ich schon vor einiger Zeit gefunden hatte und schon länger mal kochen wollte, ist dieses für ein sehr leckeres Kichererbsen-Aubergine-Curry. „[Rezept] Kichererbsen-Aubergine-Curry“ weiterlesen